Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Sliderinhalt

Thüringer Umweltpreis 2021

Beeindruckende Projekte für mehr Umweltschutz

Mehr

Wertschöpfung mit Klimaschutz!

Das war unsere Erneuerbare-Energien- und Klimakonferenz 2021

hier Mitschnitt anschauen

Reparieren statt Wegwerfen!

Alle Infos zum Reparaturbonus in Thüringen

Mehr

Trockenheit & Niedrigwasser in Thüringen

Viele Flüsse und Bäche in Thüringen sind in den letzten Jahren zeitweise trockengefallen. eine Ursache: Die Effekte des Klimawandels mit langen Trockenperioden in den Sommern lassen die Flusspegel immer häufiger sinken.

mehr

Trockenes Flussbett

Cargobike Invest: Thüringer Förderprogramm für Lastenräder

Nach dem großen Interesse an der Erstauflage des Programms, geht es mit der Unterstützung beim Kauf der klimafreundlichen Transport-Alternative zum Auto auch im Jahr 2021 weiter - für Private, Unternehmen, Kommunen, Vereine u.v.m. Jetzt je nach Ausführung bis zu 3.000 EUR pro Rad sichern!

Mehr

Mann auf Lastenrad

Erneuerbare Energien

Bis 2040 setzt Thüringen bilanziell komplett auf Erneuerbare. Regenerative Quellen wie Wind, Sonne und Biomasse sorgten im Jahr 2019 für 64 Prozent des ins Thüringer Netz eingespeisten Stroms.

Mehr

Windpark hinter einem Getreidefeld

Sauberes Wasser

Die Grundlage für das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen.

Mehr

See mit sich auf der Wasseroberfläche spiegelnden Bäumen.

Das Grüne Band: Thüringens Nationales Naturmonument

Das Grüne Band ist heute der längste Biotopverbund Deutschlands und ein einzigartiges ökologisches Denkmal der deutschen Teilung und Wiedervereinigung. Mit einer Länge von 763 Kilometern hat Thüringen den mit Abstand größten Anteil. Mehr

Der frühere Kolonnenweg bei Grumbach - Brennersgrün

Aus dem Ministerium

Klimaleitfaden für Kommunen

Die Folgen der Klimakrise treffen Thüringens Gemeinden und Städte häufiger und intensiver. Was Kommunen tun können, um sich auf Trockenheit, Starkregen oder Hitze vorzubereiten - darüber informiert der neue Klimaleitfaden. Er gibt praktische Tipps und zeigt viele bereits realisierte Beispiele der Klimaanpassung. Und mit "Klima Invest" bietet das Thüringer Umweltministerium gleich das passende Förderprogramm dazu an.

Mehr

Thüringer Klimaleitfaden: Abbild einer Internet-Seite zur Häufigkeit von Starkregen

Unsere Förderprogramme

...für gutes Klima, sauberes Wasser und mehr Natur.

Diese Ziele unterstützt das Thüringer Umweltministerium mit einer Vielzahl an maßgeschneiderten Förderprogrammen  - für Kommunen, Wirtschaft, Verbände, Vereine und Private. Von der Solaranlage auf dem Hausdach über die Kläranlage des Zweckverbandes bis zum Naturschutzprojekt stehen unsere Förderprogramme für eine enkeltaugliche Politik und den Schutz unserer Lebensgrundlagen.

Mehr

Solarzellen auf Hausdach hinter Sonnenblumen

Klimaschutz-Sonderprogramm

Ob Fahrrad-Ständer, LED-Beleuchtung, Wärmedämmung, erneuerbare Energien oder Wärmepumpe - die Liste der nötigen Investitionen der Kommunen auf dem Weg zur Klimaneutralität ist lang. Die schnelle Umsetzung ermöglicht jetzt das Sofortprogramm für Klimaschutz in Gemeinden, Städten und Landkreisen. Über 90 Prozent der Berechtigten haben bis Anmeldeschluss 31. August 2021 ihre Klimaschutz-Projekte angemeldet.

Mehr

Kompetenzzentrum Wolf/ Biber/ Luchs

Die Rückkehr der streng geschützten Tierarten Wolf, Biber und Luchs ist ein großer Erfolg für den Artenschutz, der auch Herausforderungen im Miteinander bringt. Für Beratung zu Schutzmaßnahmen und Fördermöglichkeiten steht Weidetierhaltern das Kompetenzzentrum mit Rat und Tat zur Seite. Es soll zum Schutz der Natur beraten, informieren und koordinieren.

Mehr

Montage von 3 Fotos: Wolf, Biber und Luchs

Impulse für Nachhaltige Mobilität in Thüringen

Videoaufzeichnung der Online-Konferenz

Wie geht's weiter in der Wasserstoff-Modellregion Schwarzatal? Wie dicht wird das Netz öffentlicher Ladesäulen für E-Autos bis 2030? Wie kommen die E-Busse im Thüringer Nahverkehr bei den Fahrgästen an? Diese und weitere Fragen diskutierten ExpertInnen in Erfurt für das Online-Publikum. Hier können Interessierte die Konferenz als Aufzeichnung nachverfolgen.

Mehr

Logo mit der Aufschrift: Impulse für Nachhaltige Mobilität in Thüringen

Radon-Vorsorgegebiete in Thüringen

Fragen & Antworten

Das Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau, Naturschutz hat im Dezember 2020 mit einer Allgemeinverfügung „Radonvorsorge-Gebiete“ für Thüringen ausgewiesen. Dort sind z.B. bei allen Neubauten mit Aufenthaltsräumen und Arbeitsplätzen zusätzliche Maßnahmen zur Reduzierung des Radonzutritts aus dem Untergrund vorzusehen.

Mehr

Karte mit Prognosedaten für Thüringen zu Radonvorsorgegebieten (Quelle: Bundesamt für Strahlenschutz)

Wir sind Energie-Gewinner

Thüringens Energie-Gewinner setzen erneuerbare Energien zur eigenen Strom- und Wärmeversorgung ein. Sagen Sie uns, warum Sie mit Ihrem Projekt ein Energie-Gewinner sind!

Mehr

Mosaik aus Fotos aller bisherigen Energiegewinner

Medieninformationen

  • Siegesmund: „Die Listen sind das Fieberthermometer“Artenvielfalt: Rote Listen für Thüringen präsentiert


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Das Umweltministerium hat heute im Naturkundemuseum Erfurt die neuen Roten Listen für Thüringen vorgestellt, die alle zehn Jahre umfassend den Bestand von heimischen Tier-, Pflanzen- und Pilzgruppen sowie von Biotopen und Pflanzengesellschaften erfassen und deren Gefährdungszustand bewerten.   zur Detailseite

    Präsentation der Roten Listen Thüringen mit Umweltministerin Anja Siegesmund im Erfurter Naturkundemuseum.
  • Siegesmund: „Angesichts der Klimakrise wird Wassermanagement immer wichtiger“Niedrigwasser-Konferenz des Umweltministeriums: Breiter Austausch über Thüringer Niedrigwasserstrategie


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Bereits im Juli 2021 hat das Landeskabinett auf Initiative des Umweltministeriums erste Eckpunkte einer Niedrigwasserstrategie verabschiedet. Diese Eckpunkte werden heute auf einer digitalen Konferenz vorgestellt und diskutiert, u.a. mit ca. 60 Expertinnen und Experten des Thüringer Klimabeirats und des Gewässerbeirats, verschiedenen Interessensverbänden, Forschungseinrichtungen sowie Vertreterinnen und Vertretern der unteren Wasserbehörden, der Kommunen und der Landesverwaltung.   zur Detailseite

  • Siegesmund: „Sonne auf dem Dach – Energie im Haus. Wir freuen uns auf unsere Solaranlage“Sonnenstrom vom eigenen Dach: Umweltministerium bekommt Solar-Anlage


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Das Thüringer Umweltministerium bekommt Strom vom eigenen Dach. Noch bis Mitte des Monats wird das Gebäude eingerüstet, ab November werden die ersten Elemente der neuen Solar-Anlage befestigt.   zur Detailseite

  • Siegesmund: „Endspurt – wir suchen gute Ideen für Nachhaltigkeit und Klimaschutz auf dem Teller“Noch vier Wochen bewerben: Thüringer Jugendpreis Nachhaltigkeit 2021


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Noch bis zum 9. November 2021 können Projekte für den Thüringer Jugendpreis Nachhaltigkeit 2021 unter dem Motto „Was isst Du? – Das steckt in unserer Ernährung“ eingereicht werden. Bereits zum fünften Mal ruft der Thüringer Nachhaltigkeitsbeirat Jugendliche zwischen 13 und 25 Jahren dazu auf, sich um den Preis zu bewerben, der mit insgesamt 10.000 Euro dotiert ist.   zur Detailseite

  • Siegesmund: „Das Interesse am Reparaturbonus ist enorm“ / Walther: „Wir waren überrascht von einigen recht alten Geräten“+++ Gemeinsame Medieninformation Umweltministerium und Verbraucherzentrale Thüringen +++Reparaturbonus: Pilotphase endet mit über 6000 Anträgen – Fortsetzung mit Reparatur-Cafés geplant


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Vom Smartphone bis zur Waschmaschine: Mehr als 6000 Thüringerinnen und Thüringer nutzten in den vergangenen vier Monaten den Reparaturbonus Thüringen, um defekte Elektrogeräte reparieren zu lassen.   zur Detailseite

  • Zitat Anja Siegesmund zur heutigen Bund-Länder-Konferenz der Energieminister/innen

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, zu den heute in Berlin gefassten Beschlüssen der Energieministerinnen und Energieminister der Länder erklärt Anja Siegesmund: „Schon jetzt bewirkt der sich anbahnende Wechsel der Bundesregierung mehr Tempo für den Klimaschutz im Land. So haben wir Energieministerinnen und – minister heute einstimmig einen umfassenden Beschluss zur Wärmewende gefasst.   zur Detailseite

    Umweltministerin Anja Siegesmund, mit verschränkten Armen in einem Park
  • Siegesmund: „Das Grüne Band ist ein besonderer Ort der Begegnung und Erinnerung“Tag der Deutschen Einheit: Grünes Band ist Ort der Begegnung und Erinnerung


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Zum Tag der Deutschen Einheit am kommenden Sonntag erinnert Umweltministerin Siegesmund an das Nationale Naturmonument „Grünes Band“ in Thüringen und lädt zu Wanderungen vor Ort ein. Anregungen für Besuche und mehr Informationen zum Grünen Band finden Bürgerinnen und Bürger u.a. in einer Faltkarte zum Download.   zur Detailseite

    Grünes Band bei Ifta im Herbst

Kontakt

Sie haben eine Frage an unser Ministerium zu unseren Bereichen Umwelt, Energie und Naturschutz?
Unter dieser Telefon-Nummer sind wir für Sie erreichbar:

0361 57391-1933

Mehr

Medientermine

Service

Service

Newsletter-Anmeldung

Unser Newsletter versorgt Interessierte regelmäßig mit Fachinformationen, Terminen und neuesten Entwicklungen aus den Bereichen Umwelt, Energie und Naturschutz in Thüringen. Jetzt anmelden und nichts mehr verpassen.

Mehr

Briefumschlag

Meine Umwelt: Die Umwelt-App für Thüringen

Meine Umwelt ist Ihr persönlicher Umweltassistent auf dem Smartphone. Er liefert standortgenau Messwerte zur Luftqualität, Pegelstände sowie Umweltdaten aus den Themenbereichen Hochwasser, Verkehr und Energie liefert. Download kostenfrei in den Stores für Android und iOS.

Mehr

Umwelt auf einen Klick

Aktuelle Messwerte und Umweltinformationen unter umweltportal.thueringen.de

Mehr

Trockenheit & Niedrigwasser in Thüringen

Viele Flüsse und Bäche in Thüringen sind in den letzten Jahren zeitweise trockengefallen, z.B. Apfelstädt, Ilm oder Weiße Elster. Dies verschärft sich dort, wo geographische und geologische Bedingungen das Trockenfallen begünstigen. Ein immer schwerwiegenderer Faktor kam in den vergangenen Jahren hinzu: Die Effekte des Klimawandels.

Mehr

Reparaturbonus Thüringen

Verweigert ein Elektrogerät den Dienst, ist ein Neukauf meist die erste Option. Eine Reparatur wird oft gar nicht in Erwägung gezogen, zum Teil lohnt sie sich auch nicht. Damit Elektrogeräte nicht mehr allzu schnell im Müll landen, gibt es nun den Reparaturbonus Thüringen.

Mehr

Aktionsplan Wald

Umweltministerin Anja Siegesmund hat einen Aktionsplan für klimastabile und widerstandsfähige Wälder vorgelegt. Darin fordert sie eine Umkehr hin zu naturnaher Waldbewirtschaftung auf Basis einer klimagerechten Waldpolitik.

Mehr

Unsere Themen

Natur- und Artenschutz

Unsere Natur trägt uns. Sie ist Ressource, Nahrungsspender und Dienstleister - sie ist Basis unseres Lebens. Die „Natur vor unserer Haustür“ ist in all ihrer Vielfalt ein wertvolles und schützenswertes Gut.

mehr

Bärlauchblüte im Wald

Klimaschutz

Der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen ist unmittelbar an die Eindämmung des Klimawandels gebunden. Es liegt in unseren Händen. Der Klimaschutz ist die größte Aufgabe unserer Zeit.

mehr

Klimastreifen: Die Abweichung vom langjährigen Temperaturmittel ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen.

Energie

Thüringen steht für eine Energiewende, die dezentral, regional und regenerativ ist. Diesen Ansatz unterstreicht ein ambitioniertes Ziel: Ab dem Jahr 2040 soll der Energiebedarf in Thüringen bilanziell durch einen Mix aus erneuerbaren Energien aus landeseigenen Quellen gedeckt werden.

mehr

Solarpanele in der Abendsonne

Abfall und Wertstoffe

Die Abfallwirtschaft hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt.Heute stehen Weiter- oder Wiederverwendung und Verwertung im Fokus. Aus immer mehr Abfällen werden Sekundärrohstoffe bzw. Wertstoffe gewonnen.

mehr

Mülltonnen

Bergbau und Strahlenschutz

Die Thüringer Bergverwaltung ist zweistufig aufgebaut. Die Oberste Bergbehörde ist das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz. Das nachgeordnete Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) ist als Vollzugsbehörde zuständig für alle bergbaubezogenen Genehmigungen und die Überwachung.

mehr

Blick von oben auf eine Abraumhalde des Kalibergbaus bei Heringen.

Boden, Wasser, Luft und Lärm

Wasser & Boden sind Lebensgrundlage und Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen und müssen geschützt werden. Immissionen wie Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen, Licht, Wärme und nicht ionisierende Strahlen müssen langfristig auf ein verträgliches Maß begrenzt werden.

mehr

Blick von oben auf die Talsperre Weida

Nachhaltigkeit

Der Gedanke der Nachhaltigkeit ist unser Leitbild für politisches, wirtschaftliches und ökologisches Handeln. Wir wollen heutigen und zukünftigen Generationen vergleichbare oder bessere Lebensbedingungen sichern.

mehr

Blick auf die Erde aus dem All

Gewässerschutz

Natürliche und artenreiche Gewässer sind die Grundlage für das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen. Sie sind zugleich elementare Lebensadern in den Thüringer Landschaften. Mit dem Landesprogramm Gewässerschutz soll diesen Lebensadern wieder zu mehr Lebendigkeit verholfen werden.

mehr

Ein Bach im Wald.

Hochwasserschutz

Thüringen hat Anteil an drei großen Stromgebieten – Elbe, Weser und Rhein. Da die Quellbereiche einiger wichtiger Nebenflüsse in den thüringer Mittelgebirgen liegen, ist ein erheblicher Anteil der Landesfläche als Hochwasserentstehungsgebiet anzusehen. Hochwasser ist eine Naturgefahr, die nicht verhindert werden kann. Wohl aber kann das Ausmaß der Hochwasserereignisse und der entstehenden Schäden gesenkt werden.

mehr

Luftaufnahme eines vom Hochwasser überfluteten Ortes

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: